SHE live beim Rock im Bad Festival, 02.09.2017

Das war ein richtig geiles Festival, zusammen mit den wunderbaren Bands Hellfire und dem Betty Ford Orchestra. Wir waren eingeladen, den Opener zu machen, also als erste Band mit einer Stunde Spielzeit zu spielen. Wir hatten vorher schon etwas Bammel, denn wir waren die einzige Band, die mit eigenen, selbstgeschriebenen Songs antraten, während die beiden anderen Bands exquisite Cover-Bands mit hervorragenden Musikern sind (Hellfire z.B. als eine der besten AC/DC Tribute Bands überhaupt). Entsprechend wussten wir nicht, wie das Publikum auf uns reagieren würde.

Um es kurz zu machen: Von der Konzertveranstalterin wurde uns hinterher mitgeteilt, dass bei einer Opener-Band bei diesem Festival noch sie gute Stimmung und so viel los vor der Bühne gewesen wäre. Nun - ein größeres Kompliment können wir eigentlich gar nicht bekommen und tatsächlich hatten wir auch auf der Bühne das Gefühl, dass die Stimmung bei den Zuschauern immer besser und ausgelassener wurde, je länger wir spielten. Am Ende wurde sogar mitgesungen... bei Songs die die Masse des Publikums nicht einmal kannte. Geile Sache.

Wir danken den Festival-Organisatoren für die perfekte Betreuung, das hervorragende Catering und ganz allgemein, dass wir dort spielen durften. Immer wieder gern ;)

 

 

 

 

 

copyrights 2001-2017 by SHE